Goden Fang
von 1964 Tökendorf eV

Auch ein Beifang kann erfreuen


Am 01.09.2012 wollte ich 2 kleinen 5 und 6 jährigen Steppkes einige Fische an die Pose führen und gleichzeitig die Chance nutzen und Köderfische auf Zander auszulegen.
Die Posen der Jungs tauchten regelmässig mit Barschen, Rotaugen und Brassen ab. So vergingen die Stunden ohne dass sich die Posen der Köderfischruten bewegten.
Doch kurz vor Ende verschwand eine Pose auf Nimmerwiedersehen. Da der Fisch keine Schnur nahm und die Pose schon ewig abgetaucht war entschied ich mich nach einer kleinen Ewigkeit zum Anschlag.  Der Fisch saß und machte es sich auch gleich gemütlich am Grund. Der Zielfisch schien gehakt zu sein.  Dann kam der Fisch langsam nach oben und machte plötzlich merkwürdige Bewegungen.  Erst auf den Zweiten Blick erkannte ich ein 80cm langes Breitmaul. Mein erster Aal nach ca 5 Jahren. Da er noch nicht zu fett war freue ich mich schon auf die Zubereitung im Tischräucherofen und die anschliessende Verköstigung. Die Jungs sahen sich die Schlange erstmal etwas respektvoll an.
PS: In letzter Zeit habe ich von mehreren guten  und noch grösseren Aalfängen gheört, vielleicht sollten wir doch öfter Aalangeln gehen...