Goden Fang
von 1964 Tökendorf eV

Vereinsgelände

 

Einrichtungen des Vereins

In den Jahren 1993/1994 wurde das im Vereinseigentum befindliche Vereinsheim gebaut. Durch den unermüdlichen Einsatz der Vereinsmitglieder wurde der Bau mit weit über 2.000 Arbeitsstunden realisiert. Die Hütte befindet sich auf einem von der Gemeinde Dobersdorf bereitgestellten Grundstück nur rund 200 Meter vom Dobersdorfer See entfernt. Das mit Küche, sanitären Anlagen und Heizung ausgestattete Heim ist insgesamt ca. 40 qm gross und wird von den Vereinsmitgliedern als Schutzhütte bei schlechtem Wetter, Tagungsort für Versammlungen und gesellige Veranstaltungen wie z.B. der allwöchentlichen Skatrunde am Mittwoch genutzt. Parkplätze sind rund um die Hütte reichlich vorhanden.

Direkt am Dobersdorfer See befindet sich das seit 1974 vom Eigentümer des Dobersdorfer Sees Herrn von Burgsdorff zur Verfügung gestellte über 1.000 qm große Vereinsgelände der Anglergemeinschaft. Das gut eingewachsene Gelände
wird im Sommer zum gemütlichen Beisammensein im Anschluss an unsere Vereinsangeln genutzt. Eine ausreichende Anzahl an Tischen und Bänken und ein Zelt als Wetterschutz stehen zur Verfügung. Weiterhin sind eine Fischwiegestelle, ein Räucherofen und Aufbewahrungsgelegenheiten vorhanden. In der kalten Jahreszeit dient das großzügige Vereinsgelände als Winterlager für die Angelboote der Vereinsmitglieder und die vereinseigenen Steganlagen.

Die ehemaligen Holzbrücken wurden im Lauf der Jahre zu Steganlagen mit einer Kapazität von bis zu 60 Booten ausgebaut. Die letzte Modernisierung der Schwimmstege wurde in den Jahren 2009 bis 2010 durchgeführt. Die Anlagen sind für Ruderboote bis 5 Meter Länge vorgesehen, freie Liegeplätze sind vorhanden. Am Kopf einer Brücke ist ein Quersteg als Angelplatz für ältere Vereinsmitglieder und Jugendliche vorhanden.